Journal
29. Februar 2016 / Kommentar schreiben

Waldhuette-Zatko

24. Februar 2016 / Kommentar schreiben

ANNA_FINK_1-2016-Zatko

Anna Fink bekommt dieses Jahr nicht nur endlich ihre lang ersehnte Fortsetzung, sondern für die Neuausgabe auch ein frisches Titelbild.

20. Februar 2016 / Kommentar schreiben

Gute-Aussicht-Zatko

Der Schatten der Kinderbuchmesse in Bologna kriecht immer schneller immer näher. Aber noch bin ich guter Dinge, dass ich alles bis zum Startschuss schaffe. Damit das so bleibt, setze ich euch hier immer wieder neue Häppchen vor.

08. Februar 2016 / 2 Kommentare

Basel-Klybeckstrasse-Zatko

Für alle Spontanen: Morgen gebe ich einen kleinen Workshop in Sachen Urban Sketchers. Wo? Hier. Freue mich auf jedes bekannte und unbekannte Gesicht.

04. Februar 2016 / Kommentar schreiben

Dornroeschen-Zatko

Ich sitze grade die meiste Zeit in Märchenhaft. Ich hab ja schon erwähnt, dass ich an vielen Baustellen arbeite. An was alles genau, das werde ich im April lüften; dann bin ich an der Kinderbuchmesse in Bologna. Für mich das erste Mal und erst noch mit sehr hochgesteckten Zielen. Umso besser also, dass ich mich grade intensiv mit Märchen beschäftige. Da ist ja bekanntlich alles möglich.

18. Januar 2016 / Kommentar schreiben

Zatko-Projekt-S-01In diesem Jahr arbeite ich an besonders vielen Projekten. Ich hoffe bloß, dass ich die meisten auch zu Ende bekomme. An diesem sitze ich schon sehr lange, und wenn nichts schief geht, geht’s im Herbst publik (gleichzeitig mit der Neuerscheinung und dem zweiten Teil von Anna Fink).

05. Januar 2016 / Kommentar schreiben

Leseratte-Zatko

Damit ihr Ende Jahr was zu Lesen habt.

29. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Unterer-Batterieweg-Basel

Ich hoffe, ihr alle hattet eine schöne Weihnachtszeit (oder was auch immer jedem das seine ist). Jetzt wird Anlauf genommen, damit der Rutsch ins neue Jahr auch so richtig schwungvoll wird.

24. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Nach-dem-Gewitter

Manchmal muss man die schlechte Laune nehmen wie sie ist und nicht dagegen ankämpfen. Es darf eben ab und zu alles den Bach runter. Es soll dabei auch ruhig geflucht, gezetert und ’ne gute Flasche aufgemacht werden (oder mehrere). Und wenn man dann ganz unten im finsteren Keller ist, kommt es vor, dass ganz unverhofft ein Lichtblick aufflackert. Eine Idee, die ohne der Mieswetterlaune nie aufgeblitzt wäre. Das ist immer wieder ein erhellendes Erlebnis.

23. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Miese-LauneKommt bei den besten Zeichnern vor. Prost!

22. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Burg-Birseck-Arlesheim

In letzter Zeit belagert mich ein wenig der Krampf. Wurde also wieder Zeit für eine Lockerungsübung. Muss ich unbedingt häufiger machen.

21. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Leonhardsgraben-Basel-Zatko

Wieder mal so ein hübscher Häuserhaufen.

20. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Verhext-Zatko

Hab dieses Bild irgendwo in den tiefen meines digitalen Archivs gefunden. Das muss weit über 20 Jahre her sein, als ich das gezeichnet habe. Es gehörte zu einer Comic-Idee, über die ich überhaupt nix mehr weiss. Wahrscheinlich führte die alte Hexe da einen Vergessenheitszauber aus, denn das einzige, an was ich mich erinnere, ist, dass meine Großmutter mütterlicherseits das Vorbild für diese Figur war.

19. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Campari-Bar-Basel

Ein spontaner Ruf von Claudio lockte mich zur Signierstunde des wunderbaren Andy Fischli (den ich im Ausgezeichnet! portraitiert habe). Danach zog es uns in die Campari Bar zur launigen Geschwätzigkeit. Obwohl ich heute aber sowas von keine Lust zum Zeichnen hatte, zwang ich mich dabei trotzdem zu einer kurzen Kritzelei. Und so belanglos diese skizzierte Winzigkeit auch sein mag, sie hat mir wieder mal klar gemacht, dass jeder Tag, den wir erleben dürfen, nur ein einziges Mal existiert und dann für immer verschwindet.

Und diesen hab ich damit ein klein wenig festgehalten.

18. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Atelierhaus

Das erste Haus von … puh … 35!

17. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

KNAX-Skizze-Ink-FarbeKleiner Einblick in die Skizze, dem Inken und der Koloration eines KNAX-Bildes.

16. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Kranker-Praktikant-Ladenhueter-zatko

Immer schön auf die Gesundheit achten.

(Wer die Figur nicht kennt: Der Praktikant von den Ladenhütern, dem wöchentlichen Comic, den ich für die Coopzeitung zeichne)

15. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Gelbes-Haus-Park-im-Gruenen

Wohnen im Park, das wär was.

14. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

KNAX-Didi-Dodo-Teestunde

Selbst als Kerl steh ich da total drauf: Tee, Kaffee und Kuchen. Erst recht zu dieser Jahreszeit.

13. Dezember 2015 / Kommentar schreiben

Im neuen KNAX-Heft spielt eine Achterbahn eine große Rolle. Da diese komplizierten Konstrukte eben auch kompliziert zu zeichnen sind, habe ich beschlossen, mir ein Modell einer solchen anzufertigen. Hier ist der Plan dazu.

Nun geht’s ans Bauen. Die große Feuerschleuder (den Namen haben sich meine Jungs ausgedacht) wird ca 1,5 Meter lang, 50 cm breit und 50 cm hoch werden. Das Material ist Holz, wobei ich für die Schienen Wäscheleinen verwenden werde. Die Waggons bastle ich dann aus Karton.

Die Grundkonstruktion steht größtenteils, den Rest will ich nächstes Wochenende in Angriff nehmen. Ich hoffe, das wird was.

KNAX-Achterbahn-Modell-01

KNAX-Achterbahn-Modell-02

KNAX-Achterbahn-Modell-03

KNAX-Achterbahn-Modell-04